Kichererbsen Curry (4 Pers. / ca. 20 Min./ vegetarisch)

Kichererbsen Curry (4 Pers. / ca. 20 Min./ vegetarisch)

Formularende

  • 2 Dose(n) (à 425 ml) Kichererbsen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Alba- oder Olivenöl
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 Dose (à 425 ml) gest. Tomaten
  • 1 Dose (à 400 ml) ungesüßte Kokosmilch
  • 300 g TK-Erbsen
  • Salz, Thai Curry, Kurkuma

Zubereitung

Kichererbsen abspülen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Chili längs entkernen, und in Ringe schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin andünsten. ­Currypaste einrühren. Tomaten, Kokosmilch und Kichererbsen zugeben. Alles aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln.

Die gefrorenen Erbsen zugeben und alles weitere ca. 3 Minuten garen. Curry mit Salz, Thai Curry u. Kurkuma abschmecken. Dazu ggf. Wild- oder Basmatireis.