Ausdauer und Muskeltraining

Das neue Jahr steht kurz bevor und für viele von uns rücken zu anderen wichtigen Vorbereitungen für die Festtage auch die Gedanken und das Planen der Guten Vorsätze in den Vordergrund.

Neben allgemeineren Vorhaben, wie mehr Zeit mit der Familie zu verbringen oder das Smartphone mal ein paar Minuten weniger am Tag zu benutzen, gibt es für uns Gesundheits-/ Freizeit- und Fitnesssportler natürlich auch andere Ziele, die wir uns vornehmen.
Egal ob es um die eigene Traumfigur geht, die ersehnte Schmerzlinderung oder mehr Kraft und Energie im Alltag – auf das Kraft – und Ausdauertraining sollten wir dabei nicht verzichten.
Warum wir darauf nicht verzichten sollten, begründen folgende positive Effekte und Vorteile für den ganzen Körper.

Dass Ausdauertraining sich positiv auf das Herz auswirkt, ist bereits erwiesen. So wird die Herzarbeit, die Durchblutung und sogar der Ruhepuls schon nach wenigen Wochen regelmäßigem Training bereits verbessert.
Weitere positive Effekte ergeben sich aus einer Verbesserung der Lungenfunktion und einer Stärkung der Atemmuskulatur, sogar das Immunsystem wird gestärkt und die Fettverbrennung wird verbessert. Auch der Blutdruck kann innerhalb von 12 Wochen schon signifikant reduziert werden, was sich positiv bei diversen Krankheitsbildern zeigt.

Aber auch das Krafttraining rückt in seiner Bedeutung für die Gesundheit immer mehr nach vorne. Es ist beim Training nicht mehr wegzudenken.
Es gibt einfach zu viele Vorteile, die im Rahmen dieses kleinen Artikels nur kurz erwähnt werden können.
Unter dem stetigen Druck des Alltags wünschen sich viele eine höhere Belastbarkeit, eben mehr Kraft und Energie.
Über Krafttraining bauen wir Kraft auf – eigentlich selbsterklärend. Jedoch ist es wichtig, dass das Training genau den unökonomischen Bewegungsabläufen im Alltag zugute kommt und genau deshalb ist ein professionell erstellter Trainingsplan auch so wichtig.
Übrigens werden auch durch regelmäßiges Muskeltraining Blutdruckspitzen verringert – ein super Nebeneffekt.
Weiter erhalten wir durch gezieltes Muskelaufbau- und Krafttraining neben mehr Kraft auch mehr Muskulatur. Das sieht nicht nur gut aus, es erhöht auch unseren Energieverbrauch. Eine Kette von positiven Nebeneffekten, denn durch einen erhöhten Energieverbrauch fällt der Fettabbau oder auch das ,Definieren‘ leichter.
Ach ja, und für unsere Gesundheit tun wir ganz nebenbei auch noch etwas Gutes. Neben den positiven Effekten auf den Blutdruck, zeigt Krafttraining positive Effekte bei Themen wie Osteoporoseprävention, Fettstoffwechselstörungen oder auch bei Diabetes.

Was bringt uns denn nun unseren Zielen und Vorhaben näher?
Wir sagen, die Kombination von Ausdauer -und Krafttraining bringt je nach Zielsetzung den gewünschten Erfolg. Ganz wichtig hierbei ist die Regelmäßigkeit und das Dranbleiben, um sein Ziel weiter zu verfolgen und zu erreichen.
Hierbei wird dir natürlich dein Elan-Trainer helfen und dich auf deinem Weg begleiten.

In diesem Sinne – Viel Erfolg und vor allem Gesundheit für das neue Jahr.